Rehasport Pro Aktiv

Beschwerden des Bewegungsapparates stehen in der Liste der häufigsten Erkrankungen an einer der ersten Stellen. Auch schon bei kleinen Beschwerden ist ein rechtzeitiges sportliches Handeln sehr sinnvoll.

Die Gruppe Rehasport Pro aktiv spricht besonders die jüngeren und  junggebliebenen Teilnehmer an.

Diese Gruppe nützt die vielfältige Möglichkeiten , die zur Gesunderhaltung  beitragen kann:

 

Übungen aus dem Krafttraining

Körperwahrnehmung, langfristige Veränderung der Bewegungsmuster

Beweglichkeitstraining

Faszienarbeit / Dehnung / Körperräume öffnen

Theorie des Körperaufbaues

Hausaufgaben ( immer sehr beliebt! ).. und Vieles mehr.

 

Reaktiv Fit

Zentrales Ziel dieses Sportangebotes ist die Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes über die systematische Stärkung der Ausdauer, Kraft, Dehnfähigkeit sowie der Koordination.

 

Als Zielgruppe dieses Gesundheitssportes sind zum einen Personen mit Bewegungsmangel, Bewegungseinsteiger und Wiedereinsteiger angesprochen, aber auch Menschen mit Beschwerden des Bewegungsapparates, wie z.B. chronische Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall & Arthrose.

 

Uns stehen Großgeräte einer Halle zur Verfügung und zusätzlich Flexi-Bars, Aero-Steps, Tubes, Balance Pads, Pezzi-Bälle, Bänder und vieles mehr. Wir erarbeiten eine verbesserte Körperstatistik, die Körperwahrnehmung wird geschult. Das muskuläre Gleichgewicht wird verbessert und stabilisiert.

Spezielle Themenabende mit Schwerpunkten wie Schulter-Nacken, Fußgymnastik etc. entnehmen Sie der örtlichen Presse oder meiner Homepage unter der Rubrik "Neuigkeiten ".

 

Onko Sport

Sport nach Krebs ist inzwischen ein unentbehrlicher ergänzender Baustein der Therapie. Der positive Einfluss von Bewegung auf die psychische und physische Situation von Krebspatienten ist belegt. Sport und Bewegung erhöhen die Lebensqualität der Betroffenen.

 

Durch körperliche Aktivität werden die Teilnehmer oft fitter und belastbarer, sie gewinnen ein Stück Alltagsleben und Zutrauen in die Leistungsfähigkeit des eigenen Körpers zurück.

 

Schwerpunkt unseres Trainings ist unter anderem die funktionelle Gymnastik zur Dehnung/Kräftigung und Vermeidung muskulärer Dysbalancen entsprechend den individuellen Möglichkeiten.

Wir erlernen Entspannungsmethoden zur Bekämpfung von Schmerzen und Schlafstörungen .

Spiele und Tänze bringen Spaß und Lebensfreude.

 

Ausdauerangebote wie Walking oder Tanzen verbessern die Sauerstoffaufnahmefähigkeit und das Fatigue-Syndrom.

Qigong hilft Körperstrukturen geschmeidig zu erhalten.

 

Die Sportstunde ist ebenfalls für Teilnehmer geeignet, die sich z.B. nach einer orthopädischen Operation gerne wieder sportlich betätigen möchten und einen leichteren Einstieg suchen.